Muang Xai

Nach diesem Frühstück, bestehend aus gebratenem Reis und einer kleinen Schüssel kräftiger Brühe (ich weiss , auf dem Foto ist Chilisauce !!!! ) ging es mit dem Motorrad Richtung Muang La , wo angeblich heiße Quellen aus der Erde sprudeln.

Der Weg dahin war atemberaubend!

Wasserbüffel, die die auf den  abgeernteten Reisfelder mit ihren Kälbern grasten , Gemüsefelder , alles in Terrassenförmig angelegt, mit einem ausgeklügelten Wassersystem verbunden.

Zu den heissen Quellen gelangte man über einen kleinen Trampelpfad . Als wir ankamen, war dort , ausser ein Junge , der seinen kleinen Hund saubermachte , niemand . Herrlich !

Zurück in Muangxai durften wir den , wohl bisher, schönsten Sonnenuntergang miterleben.

In die eine Richtung der Buddha , in der anderen die golden angeleuchtete Stupa ! Morgens umgekehrt-ein magischer Ort !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close