Nara


In Nara Park , zwischen weltberühmten Tempeln und Schreinen sind tausende Hirsche zu Hause ! Sie sind ziemlich zutraulich, weil sie normalerweise von den vielen Touristen mit „Hirschcookies“ gefüttert werden.

Zur Zeit sind sie ziemlich hungrig und spazieren sogar in Restaurants und Kioske ! Eine Ladenbesitzerin habe ich beobachtet, wie sie die übriggebliebenen Erdbeeren verfüttert hat.

Sie essen natürlich auch Blättchen und Gras und , total malerisch : die heruntergefallenen Kirschblüten!!!

Ausserdem zu bewundern ist der grösste Bronzebuddha und der größte Holzbau der Welt , beides mehrere Hundert Jahre alt . ( manche Teile älter , manche renoviert , weil teilweise von Erdbeben zerstört)

Es gibt eine Säule im Tempel mit einem Loch , wo man durchkriechen kann , ( das Loch soll so gross sein wie das Nasenloch der Buddhastatue , nur zum Größenverhältnis!!)

Ein anderer Schrein liegt mitten im Wald auf einem Hügel, der ganze Weg dorthin ist gesäumt von Laternen , die zu Festen alle angezündet werden…. Ein dunkler Raum ist für Besucher mit beleuchteten Laternen ausgestattet und man kann sich  vorstellen,wie überwältigend es ist , wenn alle angezündet sind !!!!

1 Kommentar zu „Nara

  1. Sabine Wiesenzarter 16. April 2020 — 10:25

    WOW!! Super Fotos und super beeindruckend! LG v.der oidn Cousine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close