Unser Roadtrip durch Japan


Mittlerweile sind wir mit unserem Camper wieder in Tokio angekommen und haben Ihn ohne Schrammen und Kratzer abgegeben! Es war abenteuerlich und ganz schön interessant in Japan Auto zu fahren! Als erstes musste mal der Führerschein übersetzt werden , sonst darf man gar nicht los…

Dann hab ich auf das Auto „Fahranfänger“Aufkleber gekriegt ! Trotz 34 Jahre Führerschein war ich darüber manchmal ganz froh, wenn ich bei 8 Spuren die Falsche genommen hab und da irgendwie wieder raus wollte ! ( übrigens ist Linksverkehr, hab ich das schon erwähnt? )
In den Bergen waren die Kurven auch recht eng !

Und die Schrift auf den Schildern völlig unverständlich, lieber fahren wie eine Schnecke …

Manchmal konnte ich die Orte auch einfach nicht auseinanderhalten, trotz Navi !!


Auch an der Tankstelle hab ich dann doch lieber jemanden gefragt, welches Benzin denn jetzt das richtige ist ..

Bei 7-Eleven sind wir mindestens einmal jeden Tag eingekehrt, es gibt Klos und Internet und Snacks . Wasser aufgefüllt , Kaffee getrunken oder auch malwieder ein Ladekabel gekauft . Natürlich mussten wir auch ab und zu unsere Wäsche waschen! Aber im Waschsalon kann man noch mehr falsch machen als an der Tankstelle!!!

Zum Beispiel muss man auf alle Fälle die Schuhe ausziehen und die Schlappen anziehen!!! Gibts für Erwachsene und Kinder .
Auch in Restaurants und Guesthäusern muss man die Straßenschuhe ausziehen und wenn man auf die Toilette geht , gibts dort wieder spezielle Klo-schuhe !!!

In Kyoto und Nara haben wir ein bisschen gemogelt , da haben wir nicht in unserem Bus geschlafen, weil es so sehr geregnet hat!

Wir haben uns in einem 100 Jahre alten Ryokan eingemietet, mit Tatamizimmer und Papiertüren . Abends sind wir dann zum Okinomiaki essen gegangen. Da wird das Essen auf dem heißen Tisch zubereitet!! Lecker!!!


Wenns nicht geregnet hat , war’s frühlingshaft Kühl und Sonnig. Der Himmel war jedenfalls immer „dramatisch „ schön!!!

3 Kommentare zu „Unser Roadtrip durch Japan

  1. Hey Katl!
    Lange nichts gehört von Deiner phantastischen Reise – alles gut bei Euch?
    Weiter eine tolle Zeit und eine eine gesunde Heimkehr!
    Liebe Grüße
    Blocky

  2. Hey Katl!
    Lange nichts gehört von Deiner phantastischen Reise – alles gut bei Euch?
    Weiter eine tolle Zeit und eine gesunde Heimkehr!
    Liebe Grüße
    Blocky

  3. Ich mach mir auch ein bissl Sorgen. Geht’s Euch gut? Kann man bei 7-Eleven auch übernachten? Seid ihr überhaupt noch in Japan? Oder schon hier um die Ecke?
    Lieben Gruß und passt auf euch auf
    Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close